Alle Foren > Lesekritik Plauderecke > Plaudern bei Kaffee + Kuchen
 Projekt
 |  Druckfähige Version
Von: PincherM (offline) am Montag, 09 Dezember 2019 @ 13:00 Uhr (118 Mal gelesen)  
PincherM

Hey Hey Ihr Lieben!!

in meiner Ausbildung haben wir letzte Woche die Themen für das Semesterender verteilt. Meine Gruppe hat das Thema "Besonderheiten für die Personalvermittlung aus Osteuropa" bekommen. Wir müssen alles, was mit dem Thema zu tun hat, in Anbetracht nehmen. Habt ihr einige Vorschläge zum Thema??
Danke Danke


Forum Junior
Junior

Gruppen - Komfortlevel:: 0

Status: offline

Mitglied seit: 05/16/18
Beiträge: 27

Profil E-Mail   PN
   
Von: Jana_K (offline) am Dienstag, 10 Dezember 2019 @ 10:25 Uhr  
Jana_K

Da musst du glaube ich etwas präziser werden. Also es würde wohl auch schon helfen, wenn wir wissen, was für eine Ausbildung du machst, denn darauf wird sich das ja schon irgendwie beziehen, oder nicht?

Als erstes kommt mir in den Sinn, dass "Osteuropa" ja relativ ist. Ich würde also in einem ersten Schritt das für euch definieren. Polen, Tschechien. Bulgarien, Ungarn usw. sind osteuropäische Länder und Teil der EU.

Wobei Russland, Serbien, Weißrussland, der Kosvo etc. sind welche, die nicht in der EU sind. Da wird es schon einige Unterschiede geben, da Arbeiter aus nicht EU Staaten zu vermitteln mit mehr rechtlichen Hürden verbunden ist, mit Visas usw.

Wie gesagt, fang damit mal am besten an. Und danach dann die konkreten Vorgehen für Unternehmen am besten: https://cpcgroup.de/personalvermittlung-aus-osteuropa/


Forum Chatty
Chatty

Gruppen - Komfortlevel:: 0

Status: offline

Mitglied seit: 05/09/18
Beiträge: 35

Profil E-Mail   PN
   



 Zeitzone: CEST. Es ist jetzt 12:02 Uhr.
Normales Thema Normales Thema
Thema geschlossen Thema geschlossen
Angepinntes Thema Angepinntes Thema
Neuer Beitrag Neuer Beitrag
Angepinntes Thema mit neuen Beiträgen Angepinntes Thema mit neuen Beiträgen
Geschlossenes Thema mit neuen Beiträgen Geschlossenes Thema mit neuen Beiträgen
Beiträge von Gästen 
Schreiben erlaubt 
HTML erlaubt 
Beiträge "entschärfen"