Alle Foren > Selbstgeschriebenes > Krimi & Thriller
 Dieter Ebels: Die Bestie von Juist
 |  Druckfähige Version
Von: Dieter (offline) am Montag, 16 Mai 2011 @ 14:50 Uhr (3923 Mal gelesen)  
Dieter

"Die Bestie von Juist" ist die Forsetzung des Krimis "Das Geheimnis des Billriffs".


Die Bestie von Juist
Dieter Ebels
EWK-Verlag 2011
ISBN 978-3-938175-66-8

Handlung
Eigentlich wollte Hauptkommissar Günter Wagner einen ruhigen und erholsamen Urlaub auf Juist verbringen, doch es kommt alles ganz anders. Auf der Insel wird eine auf bestialische Weise ermordete Frau gefunden. Als Wanger das Foto der Ermordeten sieht, weiß er, dass er diese Frau schon einmal gesehen hat, nur wo? Dann schlägt der Mörder erneut zu. Wieder ist das Mordopfer eine junge, hübsche Frau. Kommissar Wagner hat mit den Ermittlungen nichts zu tun und möchte den Kollegen von der zuständigen Mordkommission nicht ins Handwerk pfuschen, doch ein Mann wie er findet keine Ruhe, wenn in seiner Umgebung Morde geschehen. Er ermittelt heimlich und auf seine ganz eigene Art. Bald schon hat er einen Verdächtigen im Visier. Wagner kann nicht ahnen, dass er mit seinem Verdacht richtig liegt. Er ahnt aber auch nicht, dass der Möder ein Psychopath ist, der Polizisten aufs Tiefste hasst. Als der Mörder, der in den Zeitungen als "Bestie von Juist" bezeichnet wird, erfährt, dass Wagner ein Polizist ist, der Erkundigungen über ihn einholt, beschließt die "Bestie", sich grausam an dem gehassten Polizisten zu rächen.


www.dieter-ebels.jimdo.com


Forum Newbie
Newbie

Gruppen - Komfortlevel:: 0

Status: offline

Mitglied seit: 11/17/10
Beiträge: 12

Profil E-Mail Webseite PN
   



 Zeitzone: CEST. Es ist jetzt 09:28 Uhr.
Normales Thema Normales Thema
Thema geschlossen Thema geschlossen
Angepinntes Thema Angepinntes Thema
Neuer Beitrag Neuer Beitrag
Angepinntes Thema mit neuen Beiträgen Angepinntes Thema mit neuen Beiträgen
Geschlossenes Thema mit neuen Beiträgen Geschlossenes Thema mit neuen Beiträgen
Beiträge von Gästen 
Schreiben erlaubt 
HTML erlaubt 
Beiträge "entschärfen"