Jetzt registrieren!
Anmelden

Willkommen bei Lesekritik, anonymous
Samstag, 18 November 2017 @ 01:41 Uhr


 Alle Foren > Selbstgeschriebenes > Fantasy
 Auszug - mittendrin aus meinem Fantasyroman
 |  Druckfähige Version
Von: SteffSteff (offline) am Donnerstag, 09 Juni 2011 @ 10:09 Uhr (5863 Mal gelesen)  
SteffSteff

Hallo ihr Lieben,
ich bin froh auf diese Seite gestoßen zu sein und wage nun erstmalig einen kleinen Auszug aus meinem Roman zu veröffentlichen, um Feedback zu erhalten. Wie immer schmeichelt Positives dabei dem Ego, aber Negatives hilft.... Da der Auszug mitten aus dem 350-Seiten-Fantasy-Roman stammt, wird bei euch hier oder da eine Fragezeichen "aufploppen". Dafür entschuldige ich mich.
Meinen herzlichen Dank vorweg
Eure Steffi
______________________________

„Hier ist nichts zu machen“, rief Avy zu ihnen herüber. Ohne dass Timothy es mitbekommen hatte, war sie die mannigfaltigen Naschhäuser abgelaufen und bahnte sich nun mit ihren spitzen Ellenbogen den Weg zu ihnen. „Alles besetzt. Bis zum letzte Platz!“, prustete sie und hielt Loo eine Tüte vor die Nase. „Können wir nicht zu dir gehen, Loo? Ich hab uns Twisslers mitgebracht.“
Loos Ohren wurden noch ein bisschen spitzer.
„Twisslers, echt? Man weiß nie, bei welchem man pupsen muss. Ich hoffe es erwischt diesmal Timothy“, griente er
„Ist das ein ja?“, fragte Avy
„Für Twisslers gehe ich bis nach Lin Noma!“, erwiderte Loo im Brustton der Überzeugung.
„Wer ist das?“, unterbrach Timothy seine Freunde und deutete auf einen wohlgenährten Validen. Er überragte die Menge um gut zwei Köpfe, sein Bart war feuerrot und fiel in breitgefächerter Lockenpracht über seine weiße Tunika. Als er aus den Händlergassen trat, teilte sich die Menge respektvoll, so dass der Valide ungehindert Richtung Brunnen schreiten konnte.
„Das ist der Ankündiger“, beantwortete Avy Timothys Frage. „Er verliest die neusten Formula und Destinatien…“
„Nachrichten“, ergänzte Loo.
Timothy nickte zum Verständnis und sah der kleinen Prozession nach, die sich dem Validen angeschlossen hatte. Vier Rotglunze trugen ein massives Podest über ihren Köpfen; ihnen folgte ein Troll, der einen überdimensionierten Gong vor sich her rollte und einer Bellarin, die auf einem silbernen Teller eine Schriftrolle bereit hielt.
Als die Glunze den Podest vor den Brunnen abgestellt hatten, stieg der Valide würdevoll hinauf und nahm der Bellarin das Pergament ab. Die Menge hatte dem Eimer den Rücken zugedreht und wartete gespannt.
Der Troll schlug den Gong.
„Mandalan verzeichnete an diesem Morgenglühen
fünfzehntausendsiebenhundertzweiundneunzig registrierte Lemuren und etwa achthundert geschätzte Liberen der Kommune, die nach wie vor ihre Erfassung verweigern“, sagte der Valide in einem Atemzug. Timothy nannte ihn im Geiste Barbarossa. Der Grund war offensichtlich. „Adalbald von den Validen und sein Weib Thara“, fuhr Barbarossa eintönig fort, „haben vor drei Diaren zwei männliche Nachkommen registrieren lassen, Lux und Lorana von den Coloren vor zwei Diaren eine weibliche Lemurin.“ Der Valide machte eine kunstvolle Pause, während er seinen Blick über die Zuschauer schweifen ließ. Dann senkte er seinen Kopf. „Heute zu Zenit wurde gemeldet, dass Luigius von den Coloren das letzte Haar gelassen hat. Er starb im Alter von zweitausendfünfhundert-vierundvierzig Annoten und war den meisten als Märchenerzähler hier auf dem Plaza bekannt.“
Ein Raunen ging durch die Menge. Timothy sah, dass einige der Anwesenden in die Richtung zeigten, wo auch Timothy den Alten am Abend zuvor angetroffen hatte. Dibs hatte Recht behalten. Seine Zeit war gekommen.
Der Valide hatte eine angemessene Zeit verstreichen lassen und hob nun die Hand, um seinen Zuschauern Einhalt zu gebieten.
„Das Gerüchte, es habe in Lavitea einen kristallinen Vorfall gegeben …“, dröhnte er über die Menge hinweg. Dann hielt er plötzlich inne, als versichere er sich der allgemeinen Aufmerksamkeit. Auf dem Plaza war es schlagartig still. „Das Gerücht, es habe in Lavitea einen kristallinen Vorfall gegeben“, wiederholte Barbarossa, „ist falsch!“
Neben Timothy führte eine alte Danfrau ihr Amulett zum Mund und küsste es. Andere zogen sich am Bart oder spuckten in ihre Hände. Auch Timothy war froh, dass sich seit seiner Ankunft das grausige Erlebnis mit Godo nicht wiederholt hatte...
Der Gong ertönte mehrmals hintereinander, bis das allgemeine Getuschel sich gelegt hatte. Der Valide rollte die Pergamentkerne nun vollständig auseinander. Dann erhob er seine Stimme: „Jetzt zu den neusten Formularien – Das Bepusten des Eimers ist untersagt und wird mit drei Bollats belegt. Ebenso dürfen - wie immer - keine inoffiziellen Wetten geschlossen werden. Das Trollwettbüro nimmt nach dem Verrückten-Bart-Tag wieder Wetten rund um den Altweibermarkt entgegen.“ Barbarossa leierte die Formularien herunter, als wenn er ohnehin erwartete, dass sich niemand daran hielt. Doch bei der Letzten stockte er kurz. Tatsächlich bemerkte Timothy sogar einen verwunderten Ausdruck auf dem sonst so unbewegten Gesicht.
„Gobbels – ähchm Gobbels…“, setzte der Valide erneut an, „… Gobbels sind seit heute offiziell als Dämonen anerkannt. Gobbeltipps, Gobbelbändigen, Gobbelkämpfe und weitere Gobbelspiele werden daher mit bis zu zwanzig Bollats belegt.“
Einige Buhrufe ertönten. Barbarossa ließ sich nicht irritieren. „Zu guter Letzt“, sagte er gelangweilt und rollte das Pergament zusammen, „bedanken wir uns wie immer bei unserem großzügigen und großherzigen Spender Boz Balzotti, dem Gründer von Butterfingers. Bei Butterfingers erhaltet ihr das beste Naschwerk in ganz Mandalan.“


Forum Newbie
Newbie


Gruppen - Komfortlevel:: 0

Status: offline

Mitglied seit: 06/08/11
Beiträge: 2

Profil E-Mail   PN
   
Von: SteffSteff (offline) am Donnerstag, 19 Juli 2012 @ 17:41 Uhr  
SteffSteff

Juhu! Ich freu mich! Nach fünf Wochen Tag und die halbe Nacht arbeiten, ist der Buch-Trailer zu meinem Fantasyroman nun endlich fertig und online!
Ich würde mich sehr sehr freuen, wenn ihr ihn Euch anseht und mir ein Feedback gebt, es hat echt viel Mühe gekostet...
YOUTUBE-Link: Buchtrailer zu dem Fantasy-Roman: "Der Bann der Drudel" - YouTube http://youtu.be/hn9HdqkQosg
Momentan liegt der Roman (Der Bann der Drudel) bei meiner Lietraturagentur, die ihn bei einem passenden Verlag unterbringen versucht. Drückt mir die Daumen!!!
Mehr Infos findet ihr auch unter:http://www.der-bann-der-drudel.deIn Libro Veritas - Im Schrein der Gedanken

Ich hoffe sehr auf Euer Feedback

LG Eure SteffiDrudel


Forum Newbie
Newbie

Gruppen - Komfortlevel:: 0

Status: offline

Mitglied seit: 06/08/11
Beiträge: 2

Profil E-Mail   PN
   



 Zeitzone: CET. Es ist jetzt 01:41 Uhr.
Normales Thema Normales Thema
Thema geschlossen Thema geschlossen
Angepinntes Thema Angepinntes Thema
Neuer Beitrag Neuer Beitrag
Angepinntes Thema mit neuen Beiträgen Angepinntes Thema mit neuen Beiträgen
Geschlossenes Thema mit neuen Beiträgen Geschlossenes Thema mit neuen Beiträgen
Beiträge von Gästen 
Schreiben erlaubt 
HTML erlaubt 
Beiträge "entschärfen"